Putzmann findet Rucksack mit 1.000 Euro Bargeld

Bahnsteighalle am Hamburger Hauptbahnhof | Foto: Pixabay / Steven Weirather

Eine Reinigungskraft hat am Montag am Hauptbahnhof in Hamburg einen Rucksack mit 1.000 Euro Bargeld gefunden und sich anschließend als ehrlicher Finder erwiesen.

Der Eigentümer war zuvor völlig aufgelöst in der Sicherheitswache der Bundespolizei am Bahnhof aufgetaucht und hatte den Verlust gemeldet, teilte ein Sprecher mit. Er hatte den Rucksack versehentlich am Bahnsteig stehen lassen – später war dieser verschwunden. Der 48-Jährige gab an, dass sich neben dem Bargeld auch der Wohnungsschlüssel, Reisepass und Dokumente im Inneren befanden.

Gerade als die Beamten dem Mann bei der Suche helfen wollten, betrat der Putzmann mit dem Rucksack die Wache. Laut Mitteilung der Polizei war der 48-Jährige außer sich vor Freude und übergab dem ehrlichen Finder eine Belohnung von 100 Euro.