Gleissperrung im Hamburger Hauptbahnhof wegen Polizeieinsatz

Bundespolizisten im Hamburger Hauptbahnhof (Symbolbild) | Foto: Bundespolizei

Im Hamburger Hauptbahnhof sind am Freitagabend die Gleise 13 und 14 aufgrund eines Polizeieinsatzes für rund eine Stunde gesperrt gewesen.

Nach bisherigen Informationen soll eine Person im Gleisbereich gelegen haben. Genauere Details gab es zu dem Vorfall zunächst nicht. Fahrgäste mussten zeitweilig mit Verspätungen und Teilausfällen rechnen. Gegen kurz vor 18 Uhr sei der Zugverkehr wieder aufgenommen worden, teilte die Deutsche Bahn am Abend mit.


Aktualisiert am 11. Juni 2021, 21:52 Uhr