Zwei schwere Straßenbahnunfälle – zwei Tote

Polizei und Rettungsdienst an einer Unfallstelle (Symbolbild) | Foto: SZ-Designs

Am Montag hat es gleich zwei schwere Straßenbahnunfälle gegeben. Zwei Menschen kamen dabei ums Leben.

Der erste Unfall ereignete sich am Morgen in Düsseldorf, als ein 42-jähriger Fahrer eines Krankentransporters beim Abbiegen mit einer Straßenbahn kollidierte. Ein auf dem Rücksitz sitzender 73-jähriger Mann wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb.

Bei einem weiteren Unfall in Bremen wurde am Nachmittag eine Fußgängerin von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt. Die Frau verstarb noch an der Unfallstelle, die Reanimationsmaßnahmen waren vergeblich.

In beiden Fällen ermittelt die Polizei zu den genauen Unfallursachen.