Baden-Württemberg: Neue Metropolexpress-Verbindung auf der Filstalbahn

Vorstellung der neuen MEX-Zugverbindung | Foto: VM BW

Auf der Filstalbahn wird seit Sonntag eine neue Expresszugverbindung angeboten. Mit dem neuen Metropolexpress, kurz MEX, soll Stuttgart mit der Region enger verbunden werden.

Stuttgart (evn) – Aus der bisherigen Regionalbahn RB 16 wurde zum kleinen Fahrplanwechsel am 13. Juni die Linie MEX 16. Seither verkehren die MEX-Züge von Stuttgart über Plochingen und Göppingen bis nach Geislingen. Pendler profitieren dabei montags bis samstags zwischen 5.00 Uhr und 24.00 Uhr von einem 30-Minuten-Takt. Zudem ist die Landeshauptstadt mit Nachtverbindungen am Wochenende besser erreichbar. Gefahren werden die Verkehrs­leistungen vom Bahnunternehmen Go-Ahead.  

„Der MEX ermöglicht ein ‚S-Bahn-ähnliches‛ Angebot im Filstal“, sagte Thomas S. Bopp, der Vorsitzende des Verbands Region Stuttgart vergangene Woche bei der Vorstellung der neuen Verbindung. Auch Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) betonte, dass die Landeshauptstadt und die Region durch das neue Zugangebot enger zusammenwachsen.

Von Dezember an soll der Halbstundentakt auch auf der Murrbahn und der Remstalbahn nach und nach ausgebaut werden.