Schienenverkehr im Karlsruher Tram- und Stadtbahnnetz weiter beeinträchtigt

Eine Stadtbahn der Karlsruher Verkehrsbetriebe | Foto: Pixelio / Rudolpho Duba

Auch am Donnerstag kommt es weiterhin zu Beeinträchtigungen im Karlsruher Tram- und Stadtbahnverkehr.

Karlsruhe (evn) – Wie die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) mitteilten, sei weiterhin unklar, wann die Bahnen wieder fahren können. Die Reinigungsarbeiten am Schienennetz sind demnach sehr aufwendig und konnten am Mittwoch noch nicht abgeschlossen werden. Manche Linien werden derzeit gar nicht bedient, andere wurden zusammengelegt oder fahren nicht im regulären Takt.

Am Dienstag war sogenannte Vergussmasse zwischen Asphalt und Gleisen an mehreren Stellen weich geworden. Die Bahnen nahmen die Masse bei der Durchfahrt mit. So verklebten einige Schienen in der Karlsruher Innenstadt. Die Verkehrsbetriebe hatten daraufhin den gesamten Tram- und Stadtbahnverkehr vorsorglich eingesetzt. Laut der VBK wurden mehrere Dutzend Fahrzeuge verschmutzt. Warum die Masse weich wurde, war zunächst unklar. Sachverständige sollen nun klären, ob etwa minderwertiges Material verbaut wurde oder beim Befüllen der Fugen Fehler gemacht wurden.