15-jähriger Radfahrer bei Zusammenstoß mit Zug tödlich verunglückt

Andreaskreuz an einem Bahnübergang (Symbolbild) | Foto: Pixabay

Ein Jugendlicher ist am Samstag beim Zusammenstoß mit einem Triebwagen der Harzer Schmalspurbahn tödlich verunglückt.

Nordhausen (evn) – Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, hatte der 15-Jährige den heran­nahenden Zug beim Überqueren der Schienen an einem Fußgängerweg in Nordhausen offenbar übersehen.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Ein Gutachter wurde hinzugezogen.