Siemens Mobility: Mireo-Züge für Go-Ahead erhalten Sicherheitsgutachten

Zwei Neufahrzeuge nebeneinander: Züge vom Typ Desiro HC und Mireo | Foto: Siemens Mobility

Die Mireo-Züge für den künftigen Einsatz im Augsburger Netz von Go-Ahead Bayern haben das Sicherheitsgutachten für die fahrzeugseitige Technik der PZB-Zugsicherung erhalten.

Augsburg (evn) – „Damit konnte ein wichtiger Meilenstein zur Freigabe der Fahrzeuge erreicht werden“, schrieb Christine Bode, Leiterin Vertrieb Onboard-Products bei Siemens Mobility, kürzlich auf LinkedIn. Die Desiro-HC Fahrzeuge hatten die Zulassung für das Onboard-System „Trainguard Basic Indusi“ bereits im Februar erhalten.

Siemens Mobility liefert an Go-Ahead Bayern insgesamt 12 Desiro HC- und 44 Mireo-Fahrzeuge, die ab Dezember 2022 im Regionalverkehr rund um Augsburg mit den Strecken nach München, Ulm, Donauwörth und weiter bis Aalen und Würzburg zum Einsatz kommen werden.