Störungen im Bahnverkehr durch Unwetterschäden

Unwetter sorgen für Beeinträchtigungen im Bahnverkehr (Symbolbild) | Foto: Pixabay

Der Bahnverkehr zwischen Pirmasens und Kaiserslautern war am Montagmorgen wegen Unwetterschäden unterbrochen.

Pirmasens (evn) – Die Bahnstrecke musste aufgrund eines umgestürzten Baumes zeitweilig gesperrt werden, teilte die Deutsche Bahn mit. Betroffen war demnach die Regionallinie RB64. Ein Ersatzverkehr mit Bussen kam zum Einsatz. Mittlerweile ist die Störung wieder behoben. Wegen Unwettergefahr waren bereits am Sonntagabend vereinzelte Zugverbindungen vorsorglich eingeschränkt worden. Unter anderem wurden die Linien von Pirmasens nach Landau, Kaiserslautern und Saarbrücken bis Betriebsschluss eingestellt.

Zu einer Störung kam es nach Angaben der Deutschen Bahn auch auf der Schnellfahrstrecke zwischen Erfurt und Leipzig/Halle(Saale). Dort musste der Verkehr nach einem Blitzeinschlag in eine Stellwerksanlage unterbrochen werden. Die Sperrung ist inzwischen ebenfalls wieder aufgehoben.