Westflügel im Bahnhof Basel SBB wird wiedereröffnet

Der Westflügel des Bahnhofs erstrahlt künftig in neuem alten Glanz | Visualisierung: SBB

Nach rund vier Jahren Bauzeit wird am Freitag der modernisierte Westflügel im Bahnhof Basel SBB wiedereröffnet.

Basel (evn) – Im Zentrum der Erneuerungsarbeiten stand die Wiederherstellung des historischen Originalzustands, teilten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) am Donnerstag mit. Die Halle SNCF wurde von den Zolleinbauten befreit und der Verbindungsquergang rekonstruiert. Zudem wurden bedeutende Gemälde restauriert und Räumlichkeiten für Reisende und Bahnhofsbesuchende wieder zugänglich gemacht.

„Dieser bewusste Umgang mit der historischen Substanz macht Baukultur für Kundinnen und Kunden sicht- und erlebbar und leistet einen Beitrag zum Erhalt des kulturellen Erbes der Schweiz“, so die SBB. Rund 100 Millionen Franken investierte die Bahngesellschaft in die Erneuerung. Im neuen Westflügel gibt es künftig auch Einkaufs-, Gastronomie- und Dienstleistungsangebote.