Mann verletzt sich bei Gleissturz und muss operiert werden

Rettungsdienst im Einsatz (Symbolbild) | Foto: Christian Schwier / Fotolia

Am Bahnhof in Neudietendorf im Landkreis Gotha (Thüringen) ist am Mittwoch ein Mann aus noch ungeklärter Ursache ins Gleis gestürzt und hat sich dabei verletzt.

Neudietendorf (evn) – Der Mann sei mit dem Rücken auf die Schienen gefallen und klagte anschließend über starke Schmerzen, teilte die Bundespolizei mit. Zwei Reisende, darunter ein Arzt, halfen dem Mann aus dem Gleisbereich und begannen mit der Erstversorgung, bevor der Verunfallte in ein Krankenhaus gebracht wurde. Er musste dort am Rücken operiert werden.

Um den Unfallhergang zu klären, bittet die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Telefonnummer 0361/550581022 um mögliche Zeugenhinweise.