Harzer Schmalspurbahnen nach Corona-Pause wieder mit Sommerfahrplan unterwegs

Ein Zug der Harzer Schmalspurbahnen | Foto: Pixabay / Gerald Friedrich

Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) kehren am 1. Juli weitestgehend zum regulären Sommerfahrplan zurück.

Wernigerode (dpa) – Zudem werde der Dampfbetrieb im Selketal und im Südharz wieder aufgenommen, teilte die HSB mit. Zwei nachmittägliche Fahrtenpaare zum Brocken entfallen zunächst auch weiterhin.

Seit November vergangenen Jahres befand sich die HSB aufgrund der Corona-Pandemie in der Pause. Ab 9. Juni war wieder eingeschränkter Verkehr auf dem rund 140 Kilometer langen Streckennetz möglich. Nun fahren die Dampflokomotiven auch wieder das nordthüringische Nordhausen sowie das Selketal – dort ganztägig auf der Route zwischen Quedlinburg, Alexisbad, Harzgerode, Stiege, Hasselfelde und Eisfelder Talmühle – an.