Bahnhof Messel barrierefrei ausgebaut

Am modernisierten Bahnhof Messel: Knut Ringat (RMV), Andreas Larem (Gemeinde Messel), Stefan Schwinn (DB Station&Service), Klaus Vornhusen (DB AG) | Foto: DB AG / Franziska Vallentin

Der Bahnhof Messel im südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg verfügt ab sofort über eine neue Fahrradabstellanlage sowie 26 Pkw-Parkplätze. Zudem wurde die Station umfangreich modernisiert.

Messel (evn) – Rund drei Millionen Euro haben die Deutsche Bahn, der Bund, das Land Hessen, die Gemeinde Messel und der Rhein-Main-Verkehrsverbund in die Modernisierung des Bahnhofs Messel investiert. Nach Angaben eines Bahnsprechers wurden die Bahnsteige auf eine einheitliche Höhe von 76 cm angepasst, um einen stufenfreien Einstieg in die Regional­züge zu ermöglichen. Auch verfügt die Station ab sofort über ein taktiles Wegeleit­system für sehbeeinträchtigte Reisende sowie über neue Wetterschutzhäuschen, Vitrinen und Beleuchtung.

Die neuen Stellplätze der Park&Ride- und Bike&Ride-Anlage, die ebenfalls im Bahnhofsbereich entstanden, wurden von der Gemeinde Messel finanziert.