Geröll und Erde rutschen aufs Gleis – Bahnstrecke gesperrt

Gesperrte Bahnstrecke zwischen Geilenkirchen und Herzogenrath | Foto: privat

In Nordrhein-Westfalen ist eine Bahnstrecke wegen Unwetterschäden gesperrt worden. Es kommt zu Teilausfällen auf den Linien RB 33, RE 4 und RE 18.

Aachen (evn) – Wie die Deutsche Bahn mitteilte, musste die Bahnstrecke zwischen Geilenkirchen und Herzogenrath am Dienstagabend gesperrt werden, weil dort infolge des Regens Geröll und Erde an einem Bahnübergang auf die Gleise gerutscht waren. Mehrere Züge fielen aus.

Eine Prognose, wie lange die Streckensperrung andauern wird, gab es zunächst nicht. Die Züge aus Richtung Dortmund Hbf/Essen Hbf enden und beginnen in Geilenkirchen. Es kommt zu Teilausfällen zwischen Geilenkirchen und Aachen Hbf. Ein Ersatzverkehr mit Bussen sei eingerichtet worden, hieß es.