Person auf Brückenvorsprung sorgt für Feuerwehreinsatz und Streckensperrung

Feuerwehreinsatz auf Bahnstrecke in Schwelm | Foto: Feuerwehr Schwelm

Weil eine Person am Montagabend drohte von einer Brücke zu springen, wurde der Bahnverkehr im Bereich der Einsatzstelle in Schwelm (Nordrhein-Westfalen) gesperrt.

Schwelm (evn) – Als Feuerwehr- und Polizeikräfte vor Ort eintrafen, saß die Person auf dem Vorsprung hinter dem Geländer einer Brücke. Die Beine ragten dabei bereits in die Nähe der Oberleitung der darunter verlaufenden Bahnstrecke. Um einen sogenannten Sprungretter in Stellung zu bringen, seilten sich Feuerwehreinsatzkräfte über die steile Bahnböschung in den Gleisbereich ab. Parallel standen Einsatzkräfte des Rettungsdienstes im Gleis bereit.

Nach etwa zwei Stunden konnte die Person von der Polizei gesichert und unverletzt per Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.