Ländertickets in Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt gelten ganztägig

Eine Kundebetreuerin der Deutschen Bahn meldet den Zug bereits zur Abfahrt | Foto: DB AG / Dominic Dupont

Bis Ende September gelten die Ländertickets der Deutschen Bahn in den Bundesländern Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt ganztägig.

Leipzig (evn) – Damit können die Fahrscheine ab sofort montags bis freitags schon ab 0 Uhr statt 9 Uhr genutzt werden. Die Tickets sind bis um 3 Uhr des Folgetages gültig, wie die Deutsche Bahn am Donnerstag mitteilte. Das galt bisher nur an Wochenenden und Feiertagen. Mit dem Länderticket ist die Nutzung der Nahverkehrszüge (2. Klasse) in allen drei Bundes­ländern möglich.

Das Aktionsangebot soll Reisenden die Möglichkeit geben, preiswert zu den Sehens­würdig­keiten in der Region zu gelangen, sagte der Vorsitzende der Regionalleitung DB Regio Südost, Wolfgang Weinhold.