Bahnunfälle in Baden-Württemberg und Niedersachsen – zwei Tote

Unfallstelle in Gernsbach | Foto: Feuerwehr

Bei zwei Bahnunfällen sind am Freitag eine 73-jährige Frau und ein älterer Mann ums Leben gekommen.

Gernsbach/Georgsmarienhütte (evn) – Nach Angaben der Polizei wurde die 73-Jährige in Gernsbach im Landkreis Rastatt (Baden-Württemberg) von einem Zug erfasst. Die Frau hatte einen Überweg, der mit versetzt aufgestellten Fußgängerschranken gesichert war, passiert und dabei die herannahende Bahn offenbar übersehen. Sie verstarb noch an der Unglücksstelle.

Zu einem weiteren Personenunfall kam es darüber hinaus in Georgsmarienhütte im Kreis Osnabrück (Niedersachsen). Dort wurde am Nachmittag ein älterer Mann, der mit seinem Rollator einen Bahnübergang überquerte, von einem Reisezug erfasst und tödlich verletzt. Der genaue Hergang des Unfalls war zunächst noch unklar.