56-jährige Autofahrerin stirbt bei Zusammenstoß mit Zug

Für die Pkw-Fahrerin kam jede Hilfe zu spät | Foto: Feuerwehr

Eine Autofahrerin ist am Samstagmorgen an einem unbeschrankten Bahnübergang im Landkreis Passau (Bayern) mit einem Zug kollidiert und dabei ums Leben gekommen.

Pocking (evn) – Die 56-Jährige hatte den Regionalzug im Pockinger Ortsteils Kühnham möglicherweise aus Unachtsamkeit übersehen. Der Pkw wurde bei der Kollision rund 200 Meter weit mitgeschleift. Laut Polizeiangaben verstarb die Frau noch an der Unfallstelle.

Der Lokführer und die elf Fahrgäste blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock. Am zerstörten Pkw entstand Totalschaden; über mögliche Beschädigungen am Zug war zunächst nichts bekannt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt.