Wormser Hauptbahnhof wird für über eine Million Euro modernisiert

Empfangsgebäude Worms Hauptbahnhof || Foto: Willy Horsch

Die Deutsche Bahn investiert rund 1,1 Millionen Euro in die Sanierung des Wormser Hauptbahnhofs (Rheinland-Pfalz).

Worms (evn) – Nach Angaben der Bahn sei ein Teil der Arbeiten zur Modernisierung bereits abgeschlossen. So wurden schon im vergangenen Jahr die Zugangstüren durch elektrische Schiebetüren ersetzt, Sitzbänke erneuert und die Empfangshalle des Bahnhofs neu gestrichen. In diesem Jahr folgt der Anstrich der Fassade des Empfangsgebäudes zum Hausbahnsteig und die Erneuerung der Heizungsanlage. Außerdem erhalten die Bahnsteige 2/3 und 4/5 neue Holzbänke. Die ausführenden Handwerksbetriebe kommen aus der Region.

Die Arbeiten gehören zum „Sofortprogramm Bahnhöfe“. Mit rund 7,5 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm des Bundes saniert die Bahn allein in diesem Jahr gut 100 Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Bundesweit umfasst das Vorhaben 1.000 Bahnhöfe mit einem Investitionsvolumen von 120 Millionen Euro.