Modernere Strecken und schönere Bahnhöfe – Bahn investiert Millionen in Sachsen

Weichenbereich in einem Bahnhof | Foto: DB AG / Uwe Miethe

Die Deutsche Bahn will in diesem Jahr rund 650 Millionen Euro für modernere Bahnhöfe und bessere Strecken in Sachsen ausgeben.

Dresden (dpa) – Das Geld fließe in 100 Kilometer Gleise, 80 Weichen und 10 Eisenbahnbrücken, teilte die Bahn am Mittwoch mit. Außerdem profitierten 35 Haltepunkte und Bahnhöfe von den Millionen – darunter der Dresdner Hauptbahnhof sowie kleinere und mittlere Stationen in Borna, Flöha und Görlitz.

Zusätzlich verschönert die Bahn mit Geld des Bundes Bahnhöfe. Bei der Neuauflage des „Sofortprogramms Bahnhöfe“ werden laut Angaben der Bahn 120 Millionen Euro für bundesweit 1.000 Stationen bereitgestellt. „Fast 90 Bahnhöfe in Sachsen werden bunter, heller, schöner! Das Geld fließt an viele kleine regionale Handwerksbetriebe und ist ein echter Konjunkturimpuls in Coronazeiten“, sagte Uwe Neumann, Leiter des Regionalbereichs Südost bei DB Station & Service.