Paar greift Kontrolleure in Straßenbahn an

Streifenwagen der Polizei (Symbolbild) | Foto: Pixelio

In Zwickau (Sachsen) sind am Mittwochabend zwei Kontrolleure in einer Straßenbahn von einem Paar geschlagen und gebissen worden. Der Mann konnte anschließend flüchten.

Zwickau (evn) – Die 21-jährige Angreiferin habe im Laufe der Auseinandersetzung die Notbremse gezogen und eine Scheibe der Bahn zerschlagen. Ihr Begleiter, ein zunächst unbekannter Mann, flüchtete anschließend durch die zerbrochene Scheibe ins Freie. Der Flüchtige verletzte sich offenbar am Arm, darauf deuteten Blutspuren hin. Die Frau wurde vor Ort festgenommen, machte aber keine Angaben zu ihrem Partner.

Die beiden 42 und 49 Jahre alten Kontrolleure wurden später ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und des Erschleichens von Leistungen.