Eisenbahnfreunde Wetterau übernehmen Strecke mit Museumszug

Gleise einer Nebenbahnstrecke (Symbolbild) | Foto: Pixabay

Eine historische Zugstrecke in Mittelhessen wird kurzfristig in den Besitz der Eisenbahn­freunde Wetterau (EFW) übergehen.

Wiesbaden (dpa) – Der Verein betreibt die Streckenabschnitte zwischen Bad Nauheim und Münzenberg (Wetteraukreis) mit einer Museumsbahn und mit nicht öffentlichem Güterverkehr. Diese sind jedoch bislang nur von einer Tochtergesellschaft der Hessischen Landesbahn gepachtet.

Nun sollen aber die betriebsnotwendigen und bislang an die Eisenbahnfreunde Wetterau verpachteten Bahngrundstücke inklusive aller Anlagen an den Verein verkauft werden, teilte Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion in Wiesbaden mit. Das Land ist Mehrheitsaktionär der Hessischen Landesbahn.

Der Museumszug musste wegen der Corona-Pandemie einige Zeit aussetzen. Die Fahrten mit Dampflokomotiven sind nach Angaben der Eisenbahnfreunde mit den entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln aber wieder möglich. Die Strecke ist knapp 20 Kilometer lang und führt quer durch die Wetterau.