Zug kollidiert mit umgestürztem Baum

Beschädigter Zug nach Kollision mit Baum | Foto: Bundespolizei

Im Bereich der Bahn­strecke zwischen Bützow und Güstrow ist am Sonntag­abend witterungs­bedingt ein Baum ins Gleis gefallen. Ein Zug kollidierte mit dem Hindernis.

Güstrow (evn) – Die Bahnstrecke, die weiter nach Lübeck und Neubrandenburg führt, blieb für mehrere Stunden gesperrt, konnte am Montagmorgen aber wieder freigegeben werden. Das berichtete die Deutsche Presse-Agentur. Der betroffene Zug, in dem sich etwa 30 Fahrgäste befanden, wurde im Frontbereich beschädigt. Auch die Oberleitung sei durch den Unfall abgerissen. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Kurze, aber heftige Gewitter hatten in Mecklenburg-Vorpommern stellenweise für Schäden gesorgt.