Heliumballon sorgt in Frankfurt für Bahnstörung

Blaulicht auf einem Streifenwagen der Polizei | Foto: Bundespolizei (Symbolbild)

Ein Heliumballon hat an der Frankfurter S-Bahn-Station Hauptwache einen Kurzschluss verursacht und vorübergehend den Bahnverkehr gestört.

Frankfurt am Main (dpa) – Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, war der Ballon am Montagabend in die Oberleitung geraten, wobei diese stark beschädigt wurde. Zeugen hatten einen lauten Knall und eine Druckwelle wahrgenommen. Während der Reparatur wurde der S-Bahnverkehr stark beeinträchtigt.

Aus Sicherheitsgründen sei es verboten, metallbeschichtete Luftballons in der Nähe von Bahnanlagen mitzuführen, erklärte die Polizei. Es bestehe Lebensgefahr. Die Ermittlungen zu den Verursachern dauerten am Dienstag an.