30-Jähriger bei Unfall mit Stadtbahn schwer verletzt

Rettungseinsatz nach Personenunfall am Karlsruher Hauptbahnhof | Foto: Imago / Einsatz-Report24

Beim Überqueren der Gleise im Karls­ruher Haupt­bahnhof ist am Dienstag­mittag ein Mann von einer Stadt­bahn erfasst und schwer verletzt worden.

Karlsruhe (evn) – Der 30-Jährige wurde unter der Bahn eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Feuerwehr mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der Verunfallte erlitt Amputationen und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Angaben der Bundespolizei mussten die Gleise 12 bis 14 zeitweilig gesperrt werden. Es kam zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.