Durchsage überhört: 49-Jähriger landet mit Zug in Abstellgruppe

Abgestellte Züge auf einem Bahngelände (Symbolbild) | Foto: EVN

Ein Fahrgast ist am Mittwoch­morgen von Bundes­polizisten in Neu­münster (Schleswig-Holstein) aus einem abgestellten Zug geholt worden.

Neumünster (evn) – Laut Polizeiangaben hatte der 49-Jährige während der Bahnfahrt von Hamburg einen Film geschaut und dadurch offensichtlich die Durchsage über die Ankunft im Zielbahnhof überhört. Erst als der Zug bereits abgestellt wurde, sei ihm die Unaufmerksamkeit aufgefallen.

Weil sich der Mann in der Abstellgruppe nicht traute auszusteigen, rief er die Bundespolizei telefonisch um Hilfe. Mit Unterstützung der Beamten konnte der 49-Jährige den Zug gefahrlos verlassen.