Bagger bleibt an Eisenbahnbrücke hängen – Fahrer verletzt

Bagger stößt gegen Eisenbahnbrücke | Foto: Polizei

Im Norden von Bremerhaven ist am Mittwoch ein Bagger an einer Eisenbahn­brücke hängen­geblieben. Der Zug­verkehr musste zeitweilig unter­brochen werden.

Bremerhaven (evn) – Beim Durchfahren der Brücke war der Arm des Baggers gegen den Überbau gestoßen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, habe sich der 40-jährige Baggerfahrer durch den Unfall Verletzungen zugezogen und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Zur Klärung möglicher Brückenschäden wurde der Zugverkehr vorübergehend eingestellt. Nach einer ersten Überprüfung durch einen Statiker wurde die Brücke aber nach etwa eine Stunde wieder freigegeben. Die Polizei schätzt den am Bagger entstandenen Schaden auf rund 4.000 Euro.