THW setzt entgleiste Güterwagen wieder in die Spur

Entgleiste Güterwggons | Foto: THW Dresden

Im Anschlussgleis eines Unternehmens, nahe der sächsisch-brandenburgischen Landesgrenze, haben Kräfte des Technischen Hilfswerks (THW) aus Dresden zwei entgleiste Güterwagen wieder in die Spur gesetzt.

Dresden (evn) – Die beiden unbeladenen Waggons waren aus unbekannten Gründen mit drei Drehgestellen entgleist. Da es sich um keinen Bahneinsatz mit Hilfszugbeteiligung handelte, wurde die Bergung im Rahmen einer sonstigen technischen Hilfeleistung über THW-Mittel realisiert, wie die Einsatzkräfte am Sonntag mitteilten.

Neben der Beleuchtungsausstattung wurden insbesondere Rüstholz und diverse Zug- und Hebegeräte (unter anderem Hydropresse und Kettenzug) mitgeführt. Nach erfolgreichem Aufgleisen konnten die Waggons wieder an den Anschlussbahnbetreiber übergeben werden. Der Einsatz vor Ort dauerte knapp sechs Stunden.