Schienenallianz startet Podcast-Reihe: Premierengast Özdemir für mehr Alternativen zum Auto

Grünen-Politiker Cem Özdemir bei einer Rede im Bundestag | Foto: Imago / Christian Spicker

Der Vorsitzende des Bundestagsverkehrsausschusses, Cem Özdemir (Grüne), hat sich für mehr Alternativen zum Individualverkehr ausgesprochen.

Berlin (evn) – Heute seien viele Menschen mangels Alternativen „gezwungen“, das Auto zu benutzen. „Ich will, dass die Leute Optionen bekommen“, sagte der Grünen-Politiker im neuen Podcast „Verkehrswende konkret – Mobilität 2.0“ des Branchenverbands Allianz pro Schiene, der ab diesem Sonntag auf verschiedenen Podcast-Plattformen und schon jetzt auf der Internetseite der Schienenallianz verfügbar ist. Premierengast Özdemir gibt in der ersten Sendung Einblicke in seine Jugend und welche Rolle die Eisenbahn dabei spielte.

In jeder Ausgabe spricht Schienenallianz-Geschäftsführer Dirk Flege mit prominenten Persönlichkeiten über Privates und (Verkehrs-)Politisches. Die Folgen der knapp 50-minütigen Sendung sollen ab sofort an jedem dritten Sonntag erscheinen. Künftige Gäste seien unter anderem Luxemburgs Verkehrsminister François Bausch und DB Cargo-Chefin Sigrid Nikutta.