22-jähriger Bahnmitarbeiter von Zug erfasst und getötet

Ein Notfallmanager nach einem Bahnunfall vor Ort (Symbolbild) | Foto: EVN

Ein 22 Jahre alter Bahnmitarbeiter ist am Bahnhof Konz-Karthaus im Landkreis Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz) von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen.

Konz (dpa) – „Das war ein tragischer Unfall. Er war dort unterwegs, weil er eine Störung beheben wollte“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Trier am Montag.

Der Unfall mit dem aus Saarbrücken kommenden Zug hatte in der Nacht von Freitag auf Samstag erhebliche Auswirkungen auf den Zugverkehr. Die Bahnstrecke war beidseitig zwischen 23 Uhr und 2 Uhr gesperrt. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war noch unklar. Bundes- und Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen.