Kollision zwischen Pkw und Rangierlok – Autofahrer schwer verletzt

Unfallstelle nach Bahnübergangsunfall bei Moschheim | Foto: Feuerwehr

Bei einem Bahn­übergangs­unfall im Wester­wald­kreis (Rheinland-Pfalz) ist am Freitag­nachmittag ein Auto­fahrer schwer verletzt worden.

MOSCHHEIM | Nach Angaben der Polizei war es an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Moschheim zur Kollision zwischen einem Pkw und einer Rangierlok der Deutschen Bahn gekommen. Der Autofahrer erlitt bei dem Zusammenstoß schwere, aber nicht lebens­bedrohliche Verletzungen und konnte sein Fahrzeug selbstständig verlassen. Der Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.


Quelle: EVN