Unbekannte verteilen Flyer im Zug – Metronom: „Nulltarif“-Aktion ist Fälschung

Metronom-Pressesprecher Björn Pamperin über gefälschte „Nulltarif“-Aktion | Foto: Screenshot Metronom

Bislang Unbekannte haben in mehreren Metronom-Zügen Flyer ausgelegt, die auf eine „Nulltarif“-Aktion hinweisen. Laut dem privaten Bahnbetreiber handelt es sich dabei allerdings um eine Fälschung.

UELZEN | Fahren im Metronom zum „Nulltarif“ ohne Ticket ist auch weiterhin nicht möglich, stellte Metronom-Sprecher Björn Pamperin am Montag in einem Video-Statement klar.

Zuvor hatten Mitarbeitende des Unternehmens Flyer in den Zügen entdeckt, die dazu aufriefen, ohne Fahrkarte Metronom zu fahren. „Für alle Fahrgäste: es tut uns leid, dies ist wirklich eine Fälschung“, betonte Pamperin. Die Nutzung der Metronom-Züge sei an sich „eine gute Idee“ – allerdings nicht gratis. 

Die Metronom Eisenbahngesellschaft mit Sitz in Uelzen betreibt mehrere Regional­verkehrs­linien in Niedersachsen, Hamburg und Bremen.


Quelle: EVN