Trafobrand in Lok sorgt für Feuerwehreinsatz

Feuerwehrmann im Einsatz (Symbolbild) | Foto: Pixabay

Die Feuerwehr in Offenburg ist am Montagmittag aufgrund eines Lokbrandes alarmiert worden.

OFFENBURG | Im Technikraum einer E-Lok war ein elektrischer Transformator in Brand geraten, teilte die Feuerwehr mit. Der Lokführer hatte die Rauchentwicklung bei Offenburg festgestellt. Daraufhin wurde das Triebfahrzeug auf ein Abstellgleis nördlich des Hauptbahnhofs geleitet und dort angehalten. Der Lokführer habe anschließend die Stromversorgung getrennt und sich selbst unverletzt in Sicherheit gebracht, hieß es.

Eintreffende Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Trafobrand löschen. Austretendes Hydrauliköl sei unter der Lok aufgefangen worden. Die entstandene Schadenshöhe war zunächst unklar. Der Bahnverkehr musste infolge des Einsatzes kurzzeitig unterbrochen werden.


Quelle: EVN