Siemens und ÖBB schicken erste neue Nightjet-Wagen auf Testfahrt

ÖBB-Nightjet-Wagen auf Testfahrt | Foto: Siemens / ÖBB

Die ersten Wagen der neuesten ÖBB-Nachtzug-Generation sind in Österreich auf eine Testfahrt geschickt worden.

WIEN | „Da rollen sie“, die ersten Wagen der neuen Nightjet-Generation, teilten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) am Freitag auf ihren Social-Media-Kanälen mit.

Gebaut wird die moderne Schlafwagen-Flotte vom Zughersteller Siemens Mobility. Insgesamt umfasst die Bestellung derzeit 33 Garnituren, die bis 2025 im europäischen Nachtzug­verkehr unterwegs sein sollen. Bereits ab Frühjahr 2023 wollen die ÖBB die ersten 13 Züge auf Verbin­dungen in Österreich, Deutschland und Italien einsetzen.

Der Rahmenvertrag für die neue Zugflotte wurde im August 2018 unterzeichnet. Laut ÖBB bieten die neuen Züge mehr Kapazität sowie besseren Komfort und eine erhöhte Privatsphäre.


Quelle: EVN