Stuttgart testet kostenlose ÖPNV-Nutzung am Einkaufswochenende

Stadtbahnen in Stuttgart | Foto: Imago / Arnulf Hettrich

An zunächst nur einem Wochenende will Stuttgart Fahrten in seinen Bussen und Straßenbahnen im Stadtzentrum kostenlos anbieten.

STUTTGART | Die Aktion am 18. und 19. September sei nicht zuletzt auch ein Testlauf, sagte City-Manager Sven Hahn. Ziel sei es vor allem, das Leben zurück in die Innenstadt zu bringen, damit Handel und Kultur genauso profitieren könnten wie die Gastronomie. Werde das Premieren-Wochenende zum Erfolg, sei der Weg frei für vier Wochenenden mit kostenlosem ÖPNV im Jahr. Oberbürgermeister Frank Nopper (CDU) habe sich offen dafür gezeigt, sagte Hahn.

Details zur Aktion will er gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart, Horst Stammler, am Montag vorstellen. Für VVS-Sprecherin Ulrike Weißinger ist das aber kein Test für größere Projekte: „Bei der Freifahrt-Aktion am 18. und 19. September handelt es sich um eine gezielte Aktion im Rahmen der ersten Stuttgarter Mobilitätswoche“, sagte sie. Die fehlenden Einnahmen würden von der Stadt Stuttgart getragen, so habe es der Gemeinderat beschlossen.


Quelle: EVN / dpa