Bartsch will weniger Autos und kostenlosen Nahverkehr

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch | Foto: DBT / Inga Haar

Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat sich in einem Interview für weniger Autos auf den Straßen und einen deutlichen Ausbau des Öffentlichen Personenverkehrs (ÖPNV) ausgesprochen.

BERLIN | „Wir müssen dafür sorgen, dass Individualverkehr reduziert wird, deswegen muss der öffentliche Personennahverkehr dringend ausgebaut werden“, sagte Bartsch im Gespräch mit der Radiozentrale und der Deutschen Presse-Agentur. „Wir brauchen endlich eine Bahn, die unschlagbar und bezahlbar ist“, später sogar „kostenlos“, fügte er hinzu.

Der Linkenpolitiker verwies darauf, dass die Verkehrswende eine der großen Heraus­forder­ungen sei. „Wir müssen vom Individualverkehr weg. Das heißt, die Brummis auf den Straßen, die müssen reduziert werden: Mehr Güterverkehr auf der Schiene, mehr Güterverkehr auf dem Wasser.“


Quelle: EVN