Greenpeace hängt Banner für Klimaschutz an Berliner Hauptbahnhof

Banneraktion von Greenpeace am Berliner Hauptbahnhof | Foto: privat

Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace haben am Freitag für Aufsehen gesorgt: An der Südfassade des Berliner Hauptbahnhofs hatten sie ein Banner mit der Suche nach einem Klimakanzler oder einer Klimakanzlerin angebracht.

BERLIN | Für die Aktion seien am frühen Morgen teilweise bis zu zwölf Personen auf das Dach des Bahnhofs geklettert, erklärte ein Sprecher der Polizei. Dort hängten sie das etwa 16 mal 22 Meter große Banner mit dem Schriftzug „Klimakanzler:in gesucht“ auf. Ob gegen die Aktivisten Ermittlungs­verfahren eingeleitet werden, war zunächst unklar. 

„Klimaschutz ist Menschenrecht“, sagte eine Greenpeace-Sprecherin. „Wer als Kanzler oder Kanzlerin Verantwortung für ganz Deutschland übernehmen will, muss den Schutz des Klimas und der Menschen in den Mittelpunkt der Politik stellen.“

Die Aktion findet eine Woche vor dem globalen Klimastreik von Fridays For Future statt. Dieser werde auch von Greenpeace unterstützt, hieß es von der Umweltorganisation.


Quelle: EVN / dpa