Mann schleudert Hammer durch U-Bahn-Fenster – Passagiere erleiden Schock

Abfahrende U-Bahn in Nürnberg (Symbolbild) | Foto: EVN

Ein Mann hat in Nürnberg einen Hammer durch das Fenster einer U-Bahn geschleudert. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

NÜRNBERG | Bei dem Vorfall wurde eine 27 Jahre alte Frau nur knapp verfehlt. Laut Polizeiangaben erlitten mehrere Fahrgäste einen Schock, zudem wurde ein 16-Jähriger durch herumfliegende Glassplitter leicht verletzt.

Die Tat ereignete sich am Montagabend im Bereich der Station Rathenauplatz. Als die U-Bahn der Linie 2 losfuhr, habe der unbekannte Täter den Hammer unvermittelt ins Fenster geschleudert. Dabei wurde die Scheibe durchschlagen sowie das gegenüberliegende Fenster beschädigt.

Der etwa 25 bis 30 Jahre alte Täter entkam und konnte trotz umfangreicher Fahndung nicht mehr ausfindig gemacht werden. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen.


Quelle: EVN