Auto auf Bahnübergang mitgeschleift – Fahrerin schwer verletzt

Unfallstelle nach Kollision zwischen Zug und Pkw | Foto: KFV Cham

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Zug in der Oberpfalz ist eine Frau schwer verletzt worden.

RUNDING | Die 53-jährige Autofahrerin hatte am Samstag in Runding im Landkreis Cham (Bayern) beim Überqueren eines Bahnübergangs den kommenden Zug übersehen, wie die Polizei mitteilte. Die Bahn erfasste den Angaben zufolge die Beifahrerseite des Pkw und schleifte diesen circa 30 Meter mit, ehe der Zug zum Stehen kam. Die Autofahrerin erlitt schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Leicht verletzt wurden zudem drei der 22 Fahrgäste. Nach gründlicher Begutachtung konnte die Bahn ihre Fahrt gut zwei Stunden später fortsetzen.


Quelle: EVN / dpa