Russland: Zug bei Kollision mit Lastwagen entgleist

Unfallstelle nach Kollision zwischen Personenzug und Lastwagen | Foto: Imago / SNA

An einem Bahnübergang in der Region Penza in Russland sind am frühen Samstag­morgen ein Personenzug und ein Lastwagen zusammengestoßen.

PENZA | Von den 336 Reisenden, darunter 34 Kinder, sei niemand verletzt worden. Das berichten lokale Medien. Durch den Zusammenstoß seien drei Wagen und die Lokomotive des Personenzuges entgleist. Auch die Gleisinfrastruktur wurde stark beschädigt, wie Fotos von der Unfallstelle zeigen. Der Lastwagen, der einen Bagger geladen hatte, wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt. Berichten zufolge war der Zug auf dem Weg in die sibirische Stadt Tomsk.


Quelle: EVN