SWEG setzt neue Talent 3-Züge auf der Elztalbahn ein

Ein Talent 3-Zug des Herstellers Alstom/Bombardier | Foto: SWEG

Auf der Elztalbahn bei Freiburg in Baden-Württemberg ist am Montag der Betrieb mit modernen elektrischen Zügen vom Typ Talent 3 gestartet.

FREIBURG IM BREISGAU | Eigentlich hätten die neuen Triebwagen bereits seit 2019 im Netz der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG) fahren sollen, wie eine Sprecherin des Unternehmens sagte. Die jetzige Betriebsaufnahme mit den neuen Zügen sei nun möglich, weil der Hersteller inzwischen sechs der sieben vierteiligen Talent 3 an die SWEG ausgeliefert hat. Die Übergabe des letzten noch fehlenden Fahrzeugs erwartet der Bahnbetreiber für Mitte/Ende Oktober.

Lieferprobleme beim Zughersteller Bombardier, der mittlerweile zum Konzern Alstom gehört, hatten dazu geführt, dass zunächst Ersatzzüge auf der Strecke zwischen Freiburg und Waldkirch (Landkreis Emmendingen) unterwegs waren. Die ersten beiden Talent-3-Fahrzeuge fuhren erst von Mitte Juni 2020 an auf der Münstertalbahn. Auch auf der Kaiserstuhlbahn zwischen Breisach und Riegel-Malterdingen können die Talent-3-Fahrzeuge erst seit Ende Juni 2021 eingesetzt werden.

Die modernisierte Elztalbahn, die streng genommen den Abschnitt zwischen Denzlingen und Elzach umfasst, ist Teil des Projektes Breisgau S-Bahn 2020. Dabei werden bestehende Bahnstrecken der S-Bahn Breisgau um- und ausgebaut. Das Stück zwischen Waldkirch und Elzach ist noch nicht ganz fertig. Dort soll der Zugverkehr am 14. November starten.


Quelle: EVN