Tunesien: 33 Verletzte bei Zugkollision


Bei der Kollision zweier Züge in der tunesischen Hauptstadt Tunis sind am Donnerstag­abend 33 Menschen verletzt worden.

TUNIS | Die Personenzüge waren im Bahnhof Megrine Riadh zusammengestoßen. Laut der Nachrichtenagentur TAP wiesen die Verletzten unterschiedliche Schweregrade auf; sie seien in Krankenhäuser gebracht worden. Eine Untersuchung wurde eingeleitet, um die Ursache des Zusammenstoßes zu ermitteln.


Quelle: EVN / dpa