Wiener-Lokalbahnen-Gruppe nimmt neues Schulungs­zentrum für Bahnberufe in Betrieb

Bahn-Simulator im neuen Schulungszentrum | Foto: WLB

Mit der Traincademy, einem Gemeinschaftsprojekt der Wiener Lokalbahnen und ihrer europaweit tätigen Güterverkehrstochter WLC, ist in Österreich zu Wochenbeginn ein modernes Schulungszentrum für Eisenbahnberufe in Betrieb gegangen.

WIEN | Das neue Schulungszentrum, das sich am Hafen Wien befindet, soll neben der Komplettausbildung zum Lokführer künftig auch Schulungen für Fahrdienstleiter, Zugplaner oder andere Schlüsselberufe anbieten. Die Wiener Lokalbahnen-Gruppe nutzt die Traincademy zur internen Aus- und Fortbildung ihrer Mitarbeitenden im Güter- und Personenverkehr, wie das Unternehmen mitteilte. Gleichzeitig sei die Schulungseinrichtung auch für externe Eisenbahnunternehmen und deren Beschäftigte offen.

„Es gibt viele spannende Berufsfelder im Bahnwesen und die Traincademy vermittelt dafür praxisnahes Know-how“, sagte WLC-Geschäftsführer Bernd Müller. Vermittelt werden die Lerninhalte auch mithilfe moderner Bahn-Simulatoren und Virtual-Reality-Elementen.


Quelle: EVN