Auto kollidiert mit Rangierlok – Insassen bleiben unverletzt

Polizei- und Rettungseinsatz nach einem Bahnübergangsunfall (Symbolbild) | Foto: Imago / 7aktuell

Ein Auto ist am Sonntagabend an einem unbeschrankten Bahnübergang im Dortmunder Hafen mit einer Rangierlok zusammengestoßen.

DORTMUND | Die Insassen des Fahrzeugs hätten dabei „Glück im Unglück“ gehabt, da die Lok die Bahngleise an dem Übergang nur in langsamer Fahrt passiert habe, sagte ein Sprecher der Dortmunder Feuerwehr. Sie blieben unverletzt, während der Lokführer mit einem Schock vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der Pkw wurde bei dem Unfall den Angaben zufolge zerstört. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar.


Quelle: EVN / dpa