Bahnverkehr normalisiert sich nach massiven Störungen wieder

Ein ICE bei der Ankunft in Essen (Archiv) | Foto: Imago / Gottfried Czepluch

Der Bahnverkehr hat sich am Freitag in Nordrhein-Westfalen wieder weitgehend normalisiert.

DÜSSELDORF | „Wir sind stabil und sehr gut in den Tag gestartet. Das gilt für den Fernverkehr ebenso wie für den Regionalverkehr“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Morgen. Am Donnerstag hatte ein Sturmtief Bahnreisende stark ausgebremst. Im Nahverkehr hatte es zahlreiche Ausfälle, Umleitungen und Verspätungen gegeben. Der Fernverkehr war mehr als drei Stunden lang in ganz NRW vollständig eingestellt worden.

„Die Züge fahren wieder. Wir haben heute eine ganz andere Situation als gestern“, betonte der Sprecher. Komplette Streckensperrung nach dem Unwetter gebe es nicht mehr. Verspätungen und womöglich auch einzelne Ausfälle seien aber nicht ausgeschlossen.


Quelle: EVN / dpa