Güterwaggon gerät nach Oberleitungsriss in Brand – Strecke bei Hannover gesperrt

Feuerwehreinsatz wegen brennendem Güterzug | Foto: Feuerwehr

Ein Brand auf einem Güterzug in Sarstedt (Niedersachsen) hat am Samstag für die Sperrung einer Bahnstrecke in der Nähe von Hannover gesorgt.

SARSTEDT | Der mit Sattelaufliegern beladene Zug hatte nach ersten Erkenntnissen mit seinem Stromabnehmer eine heruntergerissene Oberleitung erfasst. Der Riss sei möglicherweise durch einen vorausfahrenden Zug verursacht worden, teilte die Polizei mit. Durch den Kurzschluss entstanden Funken, die den Brand auf dem Güterzug auslösten. Laut Polizeiangaben waren mehr als 50 Feuerwehrleute vor Ort im Einsatz.

Nach Angaben der Deutschen Bahn kommt es aufgrund der Reparatur an der Oberleitung auf der Strecke zwischen Hannover Messe/Laatzen und Hildesheim Hbf zu Verspätungen und Zugausfällen in beiden Richtungen. Es wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.


Quelle: EVN