DB Cargo mit dem Deutschen Logistik-Preis ausgezeichnet

DB Cargo für den „Bayern-Shuttle“ mit dem Deutschen Logistik-Preis 2021 ausgezeichnet | Foto: DB AG / Michael-Ernst Schmidt

Die Güterbahntochter der Deutschen Bahn, DB Cargo, ist vor wenigen Tagen mit dem Deutschen Logistik-Preis 2021 ausgezeichnet worden.

BERLIN | Mit dieser Ehrung sei zum ersten Mal ein Bahnprojekt von der Bundesvereinigung Logistik e.V. gewürdigt worden, teilte die Deutsche Bahn kürzlich mit. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen für den neuen ‚Bayern-Shuttle‘, einem klimafreundlichen Logistikkreislauf auf der Schiene zwischen Stahlwerk und Autobauern.

„Der Bayern-Shuttle zeigt deutlich den Umweltvorteil der Schiene“, sagte DB-Cargo-Chefin Sigrid Nikutta. Schon heute könne man jedem Kunden eine komplett CO₂-freie Lieferkette für alle Güter anbieten, lobte sie.

Hinter der Shuttle-Lösung steckt laut DB-Angaben ein ausgeklügeltes System, mit dem Stahl auf der Schiene von Voestalpine im österreichischen Linz nach Bayern zu den großen Autoherstellern der Region und ihren Zuliefererbetrieben transportiert wird. In die Gegenrichtung fahren die Güterzüge Schrott und andere Wertstoffe aus den Autowerken ins Stahlwerk nach Linz. Dem Güterbahnunternehmen zufolge werden so jährlich mehr als eine halbe Million Tonnen Güter umweltfreundlich bewegt.


Quelle: EVN