Autofahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Zugspitzbahn

Andreaskreuz an einem Bahnübergang (Symbolbild) | Foto: Pixabay

Beim Zusammenstoß mit einem Triebwagen der Zugspitzbahn ist im bayerischen Landkreis Garmisch-Partenkirchen ein Autofahrer tödlich verunglückt.

GRAINAU | Ereignet hatte sich der Unfall am Sonntagnachmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang in Grainau. Laut Polizeiangaben hatte der 83-Jährige den Bahnübergang offenbar trotz Rotlicht überquert, als es zur Kollision kam. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Der Gesamtschaden an der Bayerischen Zugspitzbahn soll sich auf rund 60.000 Euro belaufen. Der Bahnverkehr zwischen Grainau und Garmisch war infolge des Unfalls über Stunden unterbrochen.


Quelle: EVN / dpa