Feuerwehr rettet Bahnreisende aus 15 Metern Höhe

Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Mönchengladbach | Foto: Feuerwehr

In Mönchengladbach hat die Feuerwehr eine Gruppe Fahrgäste der Deutschen Bahn von einer Überführung in 15 Metern Höhe gerettet.

MÖNCHENGLADBACH | Wegen einer abgerissenen Oberleitung war eine Regionalbahn am Sonntagabend im Ortsteil Geistenbeck auf der Bahntrasse oberhalb einer Straße zum Stehen gekommen, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. 13 Fahrgäste seien mit einer Drehleiter gerettet worden – darunter auch eine Familie mit einem Kleinkind sowie mehrere Radfahrer mit ihren Fahrrädern.

Weitere Bahnreisende seien zu Fuß über das Gleisbett bis zur Straße begleitet worden. Im Anschluss hätten sie ihre Fahrt mit Bussen fortsetzen können, hieß es. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war den Angaben nach mit 48 Einsatzkräften vor Ort.


Quelle: EVN / dpa