DB Regio betreibt weiter Bahnlinie zwischen Frankfurt und Kassel

DB-Logo auf einem Zug | Foto: DB AG

KASSEL | Auf der Bahnlinie RE 30 zwischen Frankfurt und Kassel fahren auch künftig die Züge der DB Regio AG.

  Aktualisiert: 08. November 2021, 13.18 Uhr  

Das Unternehmen setzte sich bei einer europaweiten Ausschreibung durch, wie der Nord­hessische Verkehrsverbund (NVV) in Kassel und der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) am Montag mitteilten.

Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2024 sollen demnach auf der Strecke 17 neue Züge eingesetzt werden, die jeweils bis zu 960 Reisende aufnehmen können und damit über rund 15 Prozent mehr Kapazität verfügen. Der Vertrag mit der DB Regio wurde über 14 Jahre geschlossen. Der Fahrplan bleibt den Angaben zufolge gleich.

„Der Main-Weser-Express zwischen Frankfurt und Kassel ist die Pulsader zwischen Rhein-Main-Gebiet und Nordhessen“, sagte RMV-Geschäftsführer Knut Ringat.


Quelle: EVN / dpa