Neue Werkstatt für Güterzuglokomotiven in Halle fertig

DB Cargo nimmt neue Lokwerkstatt in Halle/Saale in Betrieb | Foto: DB AG / Volker Emersleben

HALLE | Die Deutsche Bahn hat in Halle eine neue Werkstatt für Lokomotiven in Betrieb genommen. Rund 26 Millionen Euro wurden den Angaben nach investiert.

In der Werkstatt werden Triebfahrzeuge des Transport- und Logistikunternehmens DB Cargo und weiterer Eisenbahnunternehmen instandgesetzt, wie die Bahn am Montag mitteilte. 75 Menschen seien beschäftigt. In der Werkstatt sollen pro Woche etwa 25 Lokomotiven inspiziert, gewartet und repariert werden.

Rund 400 Menschen sind den Angaben zufolge insgesamt für die DB Cargo am Standort im Einsatz. Halle gilt als bedeutendes Drehkreuz des Güter- und Fernverkehrs per Schiene in Deutschland und Europa. Die Instandsetzung von Lokomotiven hat hier lange Tradition. In Halle entstand in den vergangenen Jahren auch ein moderner Rangierbahnhof.


Quelle: EVN / dpa